Zusammenhänge entdecken, Phänomene verstehen: Programmieren mit Etoys

via

  • Provider
  • Cost
  • Session
  • Language
  • Certificate
  • Duration

Overview

Wird eine Kugel aus Stahl schneller zu Boden fallen, als eine Kugel gleicher Form und Größe aus Schaumstoff? Wenn wir uns nicht sicher sind, können wir es ausprobieren - aber das hilft uns nicht unbedingt, das grundlegende Prinzip zu erkennen, dem die Kugeln folgen. Viele Phänomene, denen man im Alltag begegnet, unterliegen Regeln, die der Intuition zunächst widersprechen. Das ist schon bei scheinbar einfachen Dingen wie der Schwerkraft so, aber auch zum Beispiel bei der Frage, wie sich Gerüchte verbreiten, wie Autos automatisch die Spur halten können, oder wie man ganz sicher immer aus einem Labyrinth herausfindet.

In solchen und vielen anderen Fällen können Computer helfen, die tatsächlichen Zusammenhänge durch Simulationen und Visualisierungen deutlich zu machen. In diesem Kurs lernen wir, wie man mit der visuellen Programmiersprache Etoys ganz einfach grafische Hilfsmittel zum Verstehen und Lösen solcher Probleme selbst entwickeln kann.